Posts

Aufruf zum Generalstreik am 20.9
Sep 10, 2019 Aufruf
Wir, die antikapitalistische Plattform Change For Future, rufen zum Generalstreik am 20.09. und zu spektrenübergreifenden Protesten zwischen dem 21. und 27. September auf! Wir rufen am 20.09. alle Lohnabhängigen, Studierenden und Schüler*innen auf, in den Generalstreik zu treten, um einen noch nie da gewesenden Druck auf die Politik und die Wirtschaft aufzubauen. Doch der 20.09. bietet nur den Auftakt für eine Protestwoche voller Streiks, Besetzungen und direkten Aktionen. Ihr habt uns lange genug ignoriert, jetzt werden wir laut!

Auf nach Aachen
Jun 5, 2019 Aufruf Aktion
Fridays for an Anticapitalist Future! Zu den zentralen Protesten der FridaysForFuture-Bewegung in Aachen am 21.6. und den Aktionen von Ende Gelände am folgenden Wochenende werden zehntausende AktivistInnen erwartet. Die Notwendigkeit einer klimagerechten Politik manifestieren wir seit 10 Monaten auf der Straße. Wir haben es geschafft den Klimawandel als oberste politische Priorität im gesellschaftlichen Diskurs zu etablieren. Wir wollen in unserem Aufruf unsere bisherigen Arbeiten reflektieren und sie in den Kontext progressiver Umweltbewegungen stellen, um gemeinsam Standpunkte auszuarbeiten, die den Erfolg unserer Bewegung ermöglichen.

Grußwort nach Rojava
May 28, 2019 Solidarität
Liebe Genoss*innen, Wir sind die antikapitalistische Plattform, ein Zusammenschluss von Schüler*innen aus vielen Städten Deutschlands, die bei Fridays for Future mitmachen und den Kapitalismus abschaffen wollen. Mit diesen Brief grüßen wir die Schüler*innen Rojavas und ihre Revolution. Euer Widerstand gegen Faschismus und für eine ökologische und soziale Gesellschaft ist eine Inspiration für alle Revolutionär*innen auf dieser Welt. Die Kinder der alten Welt grüßen die Kinder der neuen Welt. Mit euch sagen wir: wir fürchten nicht die Trümmer, denn wir tragen eine neue Welt in unseren Herzen!

EU-Wahl: Eine Stimme den Zerstörer*innen unserer Umwelt?
May 10, 2019 EU Wahl
Am 24. Mai finden die nächsten international mobilisierten Streiks von Fridays for Future statt. Diese stehen im Zeichen der EU-Wahl am 26. Mai, welche von der Bundesstruktur von FfF „Klimawahl“ genannt wird, was viele Ortsgruppen unhinterfragt übernehmen. „Klimawahl“ heißt, dass diese Wahl die Klimakatastrophe verhindern kann, aber ist das wirklich möglich? Wen sollte man denn überhaupt wählen? Wir wollen die Debatten dazu anregen und fördern, daher veröffentlichen wir einen inhaltlichen Diskussionsbeitrag.

Zur Arbeit der Presse AG
Apr 5, 2019 FFF
FFF ist eine pluralistische Bewegung, es werden verschiedene inhaltliche Ansätze vertreten. Die Presse AG innerhalb von FFF gibt jedoch nur die reformistisch/pro-kapitalistischen Ansätze an die Presse weiter. Dies begründet sie damit, dass die antikapitalistische Strömung innerhalb von FFF in der Minderheit sei. Auch wenn dies stimmen sollte, dürfen keineswegs die antikapitalistische Strömung und ihre Argumente innerhalb von FFF verschwiegen werden. Abgesehen von der inhaltlichen Arbeit der Presse AG kam es dazu, dass die Pressearbeit immer von den selben Personen ausgeführt wurde.

Die Systemfrage stellen!
Mar 26, 2019
Im August 2018 begann die schwedische Schülerin Greta Thunberg mit ihrem Schulstreik fürs Klima: Erst streikte sie drei Wochen am Stück und dann jeden Freitag. Als sie Ende November bei der Weltklimakonferenz eine Rede hielt, wurde das Video davon in Sozialen Medien sehr schnell verbreitet. Mehrere Millionen junge Menschen haben es gesehen. Viele Menschen schlossen sich ihrer Initiative an. Am 15.03.2019 streikten schließlich 1,5 Millionen Menschen in 125 Ländern und in über 2.


Datenschutz | Kontakt